Aktuelles 2023

28. Januar 2022

Spaß mit Hundebildern….  diese kostenlose App geht gerade in den Sozialen Medien viral.  Weil es Spaß macht 🙂 .  Ich mag normalerweise keine Cartoon-Figuren.  Zumindest keine im Disney-Stil.  Aber es war doch lustig zu sehen, wie ich meine Hunde in “101 Kurzhaarcollies” verwandeln konnte…  Hier sind sie, vorher und nachher, dem Alter nach geordnet:  Emily, Maja, Biene, Aloha, Tulip und Anny:

22. Januar 2022

Tulips Sohn Juko ist inzwischen sechs Monate alt und hat heute den Eignungstest für die Malteser Rettungshundestaffel bestanden!  Wir sind gespannt, wie seine Ausbildung weitergeht und gratulieren euch herzlich!!

20. Januar 2023

Nach dem Winterspaziergang….


16. Januar 2023

Tschüss liebes Anny-Schätzchen, bis zum nächsten Nürtingen-Urlaub!!


15. Januar 2023

Wenn draußen Schmuddelwetter herrscht, wird auch drinnen gespielt.
Die Tanten passen auf, dass es nicht zu wild wird 😎 !


14. Januar 2023


Zu zweit macht das Rennen einfach noch mehr Spaß!

13. Januar 2023

Anny, der schmusige Schoßhund 


…  und noch ein weiteres Video von Anny und Tulip:


12. Januar 2023

Bei Schmuddelwetter ist’s im Bett besonders nett!
Anny liebt die “Flocke” genauso wie unsere Hunde. Der Bezug ist als Wechselbezug selbergenäht.

11. Januar 2023


Anny hat nicht umsonst den Beinamen “die Rennsemmel”  🙂

« 1 of 2 »

10. Januar 2023

Die hübsche Anny mit der wir im Frühjahr/Sommer einen Wurf planen:



9. Januar 2023

Vorübergehend sind es wieder vier, denn Anny aus dem N-Wurf darf Urlaub in Nürtingen machen:


6. Januar 2023

Unser Silvester-Urlaubsrückblick ist nun online!


5. Januar 2023

Gute Nachrichten zum Jahresbeginn:  von Ede und Lava, den Eltern unseres O-Wurfs, liegen nun absolut unauffällige Herzultraschall-Untersuchungen vor.  Zitat von Ede:  “Ein gesundes, kräftiges, unauffälliges Herz.”
Warum zwei Welpen in diesem Wurf mit Problemen geboren wurden, werden wir leider nie erfahren.  War es vielleicht doch eine intrauterine Infektion?  Wieder einmal hat uns das Schicksal klar gemacht, dass wir es mit Lebewesen zu tun haben und es keine Garantie auf Gesundheit gibt. Wir können nur weiterhin nach bestem Wissen und Gewissen handeln und züchten…

1. Januar 2023


Zuletzt konnten wir 2017 dem Silvester-Wahnsinn nach Frankreich entfliehen. Damals standen wir hoch oben in den Vogesen und genossen herrlich ruhige Tage.  In all den Jahren danach kam immer wieder etwas dazwischen, unter anderem Corona.

Da Sturm angesagt war, trauten wir uns dieses Jahr nicht hoch hinauf, sondern fuhren nach Lothringen zum Lac de Pierre-Percée! Es war wunderbar. Wandern satt und absolute Ruhe am 31.12. .  Ich bin noch dabei Bilder zu bearbeiten um diese dann auf der Homepage auf eine Reiseseite zu stellen….