Tagebuch M-Wurf

5. September 2020

Und dann sind sie alle wieder weg…. ein Abschied für uns, ein Anfang für vier liebe Familien.
Ich wünsche euch das Allerbeste und hoffe, dass wir viel von euch hören werden …  natürlich nuuur Gutes 🙂 !

Und wie immer unsere Statistik….

Coronabedingt hatten wir in der Schlafzimmerzeit kaum Besuch.  Im luftigen Wohnzimmer und natürlich im Garten hatten wir fast täglich Gäste.  Insgesamt lernten die Welpen 80 verschiedene Menschen kennen, dazu 39 “Wiederholer” und sieben Fremdhunde, alles Kurzhaarcollies 😀 .

Da es sich dieses Mal so anbietet, hier die Prozentzahlen:
50 % ziehen in Familien mit kleineren Kindern
In 75 % der Familien gibt es bereits einen Hund, zwei der drei Ersthunde sind Kurzhaarcollies
Für 25% ist es der Ersthund.

Ich freue mich mit euch und wünsche euch ganz viele wunderbare gemeinsame Jahre!

4. September 2020

Nur noch eine gemeinsame Nacht, dann müssen sie Abschied voneinander nehmen!

3. September 2020

Kleine Besucher (und so mancher Gasthund) fühlen sich auf unserer “sicheren Insel” am wohlsten.  Normalerweise können die Welpen den gesamten Garten nutzen, aber vor dem Zaun und hinter der Mauer ist man sicher vor scharfen Krallen und spitzen Zähnchen.  Füttern geht von dort aus immer!

2. September 2020

Die beste Möglichkeit, mit einem Welpen viel Schlaf zu bekommen, ist ihn mit ins Bett zu nehmen:


1. September 2020

Inzwischen ist nur noch Leslie hier.  In nur vier Wochen wird Klein-Leslie genauso groß sein wie die ältere Tulip.
Sie wachsen wie Unkraut….


28. August 2020

Heute sind sie acht Wochen alt und nach der zweiten Wurfabnahme mussten wir dann auch gleich von Boomer, jetzt Lemon, Abschied nehmen.  Mach’s gut, du Hübscher, ich bin sicher, dass wir weiterhin von dir hören werden!

27. August 2020

Unsere gemeinsame Zeit neigt sich wieder einmal rapide ihrem Ende zu!  Es ist immer wieder das gleiche:  sind sie 5 Wochen alt, denkt man noch entzückt, dass sie doch gerne noch wochenlang bleiben dürften.  Sind sie dann 6,5 Wochen alt, wird es langsam laut und anstrengend und man fängt an, die Tage zu zählen.  Rückt dann das Ende in Sicht, rast die Zeit wieder und wir würden sie gerne anhalten.  Auch fehlen plötzlich Tage, um den ein oder anderen Besuch noch zu empfangen oder es gibt Aktivitäten, die doch wieder zu kurz kamen.  So mussten wir nun auch ganz fix noch ein “Sitzenbleiber”-Video drehen.  Sie waren allerdings nicht wirklich hungrig und so hielt sich ihre Geduld in Grenzen….  aber sind sie nicht oberniedlich??

26. August 2020

Beim 10. Ausflug konnte uns Eddy aus dem E-Wurf begleiten, der aus Norddeutschland zu Besuch kam!  Schön war’s!!!


25. August 2020

Tulip und ihr Lieblingswelpe:


24. August 2020

Wieder bei unserem Lieblingsziel auf der Alb!


Und ein Video gibt’s auch noch dazu!

23. August 2020

Willbow aus dem G-Wurf kam zu Besuch.  Die Jungs sagen: “So groß wollen wir auch mal werden!”


22. August 2020

Während Mali sie kaum noch an die Zitzen lässt, ist Tante Aloha nach wie vor äußerst geduldig.
Sie hat Milch entwickelt, wenn auch sicherlich nicht besonders viel.

21. August 2020

Da der Tag wieder sehr heiß zu werden versprach und die Welpen uns schon früh aus dem Bett holten, packten wir sie spontan ein und fuhren mit 9 Collies auf die Alb hinauf.  So schön war es am frühen Morgen – was das verwackelte Filmchen nicht wirklich wiederspiegelt.  Aber die gute Laune der Hunde sieht man – und die gute Maja, die sich immer wieder in Fotopositur setzte, wie auf dem Vorschaubild unten:

20. August 2020

Der siebte Ausflug mit “Mann mit Hut” 🙂


19. August 2020


Unser heutiger Versuch, Standbilder zu machen….
Danke für die kompetente Hilfe!!

18. August 2020

Die sechste Autofahrt:


17. August 2020

Vier kleine und ein großer Welpe mit der 13jährigen Urgroßmutter Maja:


16. August 2020

Unsere fünfte Ausfahrt mit 10 Hunden und Hundchen in den schattigen Wald:


15. August 2020

Lava hat fast völlig abgestillt.  Das sieht Tante Aloha anders und stellt sich nach wie vor geduldig zur Verfügung:

14. August 2020

Die dritte Autofahrt…
Das Mitlaufen klappt nun schon ganz prima!  Heute durfte nur Mama Lava mit….

13. August 2020

Der prächtige Boomer, der im neuen Zuhause Lemon heißen wird:

12. August 2020

Ein beliebtes Ausflugsziel in der Anfangszeit ist der herrliche Garten von Biene-Mutter Belle.
Danke, dass wir immer kommen dürfen!

11. August 2020

Coronabedingt hatten wir in der anfänglichen Schlafzimmerzeit kaum Besucher.
Das wird nun reichlich nachgeholt!

10. August 2020

Sie sind nun gute fünf Wochen alt und wir sind erstmals mit ihnen unterwegs.
Anfangs fahren wir nur in die direkte Umgebunt….  momentan in den kühlen Schatten 🙂 :

9. August 2020

Die Größenunterschiede…..  “In vier Wochen bin ich auch so groß”, sagt Drummer!


8. August 2020

Heiße Sommertage.  Die Welpen liegen um uns herum im Schatten und schlafen:


7. August 2020

Heute sind sie genau fünf Wochen alt:

….  and our favourite photobomb Biene 😀 :


6. August 2020


Inzwischen werden sie dreimal täglich zugefüttert und auch die Nächte halten sie ohne Zwischenmahlzeit aus.
So wird Lava zunehmend entlastet!

5. August 2020

Kontaktliegen mit der knapp vier Wochen älteren Adoptivschwester:


4. August 2020

Einzug der blauen Riesin 😉 :


3. August 2020

Aloha und Klein-Mya:

2. August 2020

Tante Aloha mit netter Gesellschaft:

1. August 2020

Leslie ist nach wie vor unser Leichtgewicht – aber umso selbstbewusster:


31. Juli 2020

Der hübsche Drummer lässt grüßen:

30. Juli 2020

Sie werden nun zunehmend zugefüttert und somit hören wir langsam mit dem täglichen Wiegen auf.Morgen werden sie vier Wochen alt und wiegen nun:
Leslie 1700g
Boomer 2220
Mya 2160
und Drummer 2100
Interessanterweise frisst die Leichteste, Leslie, von Anfang an am besten ihre Fleischportion, während der Schwerste, Boomer, am wenigsten Interesse hat. Wie er seinen Status als Schwergewicht halten kann, ist uns ein Rätsel! Aber zu kurz kommt er ja offensichtlich nicht….

29. Juli 2020

Auch Aloha darf nun zu den Welpen und sie nimmt das mit Begeisterung an.  Inzwischen trägt sie allerdings einen Body, denn wenn sie so spät mit dem Säugen beginnen, gibt es nur wunde Zitzen.  Die Kleinen haben ja inzwischen die ersten Raubtierzähne!


28. Juli 2020

Die Möblierung schreitet voran:

27. Juli 2020

Das Grasklo wird schon fleißig benutzt 🙂 :

26. Juli 2020

Endlich wieder einmal Portraits von den vier Süßen:

25. Juli 2020


Ich lese gerne.  Und freue mich über Welpenkäufer, die ebenfalls gerne lesen.  Als Züchter bekomme ich Sonderkonditionen, die ich im Rahmen einer Sammelbestellung gerne weitergebe.  Ein schwergewichtiges Paket von Kynos kam heute an!

24. Juli 2020

Fingerfood!


Lava wird nun langsam entlastet und wie immer fangen wir mit leckeren Tartar-Häppchen aus der Menschenhand an!

23. Juli 2020


Sie haben Glück, dass sie sich die Milchbar nur zu viert teilen müssen.
Kein Wunder, dass die Gewichtszunahme rekordverdächtig ist 😉 !

22. Juli 2020


21. Juli 2020

Umzugstag!!  Ab sofort gibt es mehr Entfaltungsraum!


Die aufregenden ersten Minuten im neuen Zuhause hielten wir in einem Video fest.
“Umzugsstress” nannten wir es.  Ja, Veränderungen bringen Stress mit sich.  Aber auch das will gelernt sein.  Erst neulich las ich bei Patricia McConnel: “Eine an Reizen reiche Umngebung ist, wenn man einmal darüber nachdenkt, eigentlich nichts anderes als eine sich ständig verändernde Umgebung – abwechslungsreich.
Und so wird es weitergehen.  Der kleine Babyauslauf wird vergrößert werden.  Immer wieder verschiedene Mobilitäts-Anregungen werden hinzugefügt und ausgetauscht werden.  Die Terrasse kann erobert werden.  Dann der große untere Garten über die Welpenrampe und endlich wird ihnen der gesamte Garten zur Erkundung zur Verfügung gestellt….  Wir freuen uns schon darauf, sie bei all diesen Schritten zu begleiten!

20. Juli 2020

Gewichtsmäßig fingen sie ganz unten an.  Die erste Woche waren sie der leichteste Wurf, den wir bisher hatten.
Und dann legten sie los!  Inzwischen haben sie schon fünf Würfe überholt:


19. Juli 2020

Die erste Wurfabnahme durch unseren Club.  Lava behielt alles genauestens im Auge.
Sie ist nach wie vor sehr besorgt, wenn eins ihrer Kleinen anfängt zu quietschen….


18. Juli 2020

Und noch einmal alle vier:

17. Juli

Heute sind sie genau zwei Wochen alt und alle Augen haben sich inzwischen geöffnet:

16. Juli 2020

Warten auf den Zimmerservice:


15. Juli 2020


Wir laden ein zum Himbeerkuchen!

Ich mag das Rezept, weil es wirklich schnell ist und in einem einzigen Topf von Hand gerührt wird. Also keine Küchenmaschine und ähnliches gebraucht wird. Er hält sich dann auch super im Kühlschrank.

In einem mittelgroßen Topf:

150g Butter bei kleiner Hitze schmelzen
250g Zucker dazugeben
200g Creme Fraiche (1 Becher) unterrühren
4 Eier unterrühren
340g Mehl mit 1/2 Päckchen Backpulver mischen und dazugeben
ergibt einen Teig von kleisterähnlicher Konsistenz

Schale von 1 Zitrone dazu
400g tiefgeforene Himbeeren unterheben

Da die Himbeeren tiefgefroren sind, zerfallen sie nicht beim Unterheben.

In einer Kastenform bei 175°C backen.
In unserem Ofen nach 40 Minuten abdecken, dann weitere 30 Minuten backen.

14. Juli 2020

Coronabedingt haben wir diesmal die Zahl der Besucher im kleinen Schlafzimmer stark eingeschränkt.
Umso schöner, wenn dann doch jemand kommt:


13. Juli 2020

Immer noch sind die Augen geschlossen und sie verbringen ihre Tage schlafend und trinkend.



12. Juli 2020

Die beiden Mädchen wünschen eine gute Nacht:


11. Juli 2020

Das tägliche Wiegen zeigt uns mit einem Blick, ob alles in Ordnung ist. Wichtig ist, dass sie zunehmen.  Wieviel ist erst einmal zweitrangig. Dennoch ist es spannend, die Durchschnittsgewichtskurven der verschiedenen Würfe zu vergleichen.  Der M-Wurf hatte sehr niedrige Geburtsgewichte und begann ganz unten (dick orange).  Inzwischen haben sie den D-Wurf bereits weit überholt.  Damals hatte die Mutterhündin nicht genügend Milch und wir versuchten alles, um die Milchproduktion anzukurbeln. Bei Lava gibt es da keine Probleme – und es sind ja auch nur vier Welpen:

10. Juli 2020

Und schon sind sie wieder eine Woche alt!


9. Juli 2020

Zeit für die erste Maniküre!  Und nein, er gähnt nur …  😀 !


8. Juli 2020

Nachdem es coronabedingt inzwischen wieder möglich ist, durfte ich heute die erste Wurfabnahme bei einem Sheltiewurf machen.  Es ist immer wieder faszinierend, dass Colliewelpen leichter sein können als die Welpen der so viel zierlicheren Shelties!  Auch in diesem Sheltie-Wurf gibt es vier Welpen – und das Durchschnittsgewicht ist deutlich höher als dieses Mal bei uns.  Auch für uns ist es der bisher leichteste Wurf, den wir je hatten.
Umso erleichteter bin ich über die ausgesprochen guten und problemlosen Zunahmen:

7. Juli 2020

Noch sind sie blind und taub. Augen und Ohren sind noch ganz buchstäblich zugewachsen. Nur die Nase funktioniert von Geburt an bestens – schließlich ist es überlebenswichtig, dass sie die Milchquelle finden können!
Wie schön, wenn auch der Menschengeruch von Anfang mitmischt! Unsere vier bekommen diesmal besonders viel davon ab, weil Lavas Besitzerin mit viel Zeit ganze Stunden zusammen mit Lava in der Wurfbox verbrachte!

6. Juli 2020

Die Jungs hängen ab und die Mädels stehen an der Bar 😉 :


5. Juli 2020

Nun ist unser vierblättriges Kleeblatt einen Tag alt und kann sich vorstellen:

Kalalassie’s my name is Leslie not Lassie, “Leslie”
geboren um 14.30
Gewicht 190g
Kalalassie’s my heart goes boom, “Boomer”
geboren um 14.50
Gewicht 182g
Kalalassie’s my oh my how pretty, “Mya”
geboren um 19,52
Gewicht 214g
Kalalassie’s my little Drummer Boy, “Drummer”
geboren um 20.25
Gewicht 258g

3. Juli 2020

Herzlich willkommen, ihr Süßen!