Tagebuch M-Wurf

4. August 2020

Einzug der blauen Riesin 😉 :


3. August 2020

Aloha und Klein-Mya:

2. August 2020

Tante Aloha mit netter Gesellschaft:

1. August 2020

Leslie ist nach wie vor unser Leichtgewicht – aber umso selbstbewusster:


31. Juli 2020

Der hübsche Drummer lässt grüßen:

30. Juli 2020

Sie werden nun zunehmend zugefüttert und somit hören wir langsam mit dem täglichen Wiegen auf.Morgen werden sie vier Wochen alt und wiegen nun:
Leslie 1700g
Boomer 2220
Mya 2160
und Drummer 2100
Interessanterweise frisst die Leichteste, Leslie, von Anfang an am besten ihre Fleischportion, während der Schwerste, Boomer, am wenigsten Interesse hat. Wie er seinen Status als Schwergewicht halten kann, ist uns ein Rätsel! Aber zu kurz kommt er ja offensichtlich nicht….

29. Juli 2020

Auch Aloha darf nun zu den Welpen und sie nimmt das mit Begeisterung an.  Inzwischen trägt sie allerdings einen Body, denn wenn sie so spät mit dem Säugen beginnen, gibt es nur wunde Zitzen.  Die Kleinen haben ja inzwischen die ersten Raubtierzähne!


28. Juli 2020

Die Möblierung schreitet voran:

27. Juli 2020

Das Grasklo wird schon fleißig benutzt 🙂 :

26. Juli 2020

Endlich wieder einmal Portraits von den vier Süßen:

25. Juli 2020


Ich lese gerne.  Und freue mich über Welpenkäufer, die ebenfalls gerne lesen.  Als Züchter bekomme ich Sonderkonditionen, die ich im Rahmen einer Sammelbestellung gerne weitergebe.  Ein schwergewichtiges Paket von Kynos kam heute an!

24. Juli 2020

Fingerfood!


Lava wird nun langsam entlastet und wie immer fangen wir mit leckeren Tartar-Häppchen aus der Menschenhand an!

23. Juli 2020


Sie haben Glück, dass sie sich die Milchbar nur zu viert teilen müssen.
Kein Wunder, dass die Gewichtszunahme rekordverdächtig ist 😉 !

22. Juli 2020


21. Juli 2020

Umzugstag!!  Ab sofort gibt es mehr Entfaltungsraum!


Die aufregenden ersten Minuten im neuen Zuhause hielten wir in einem Video fest.
“Umzugsstress” nannten wir es.  Ja, Veränderungen bringen Stress mit sich.  Aber auch das will gelernt sein.  Erst neulich las ich bei Patricia McConnel: “Eine an Reizen reiche Umngebung ist, wenn man einmal darüber nachdenkt, eigentlich nichts anderes als eine sich ständig verändernde Umgebung – abwechslungsreich.
Und so wird es weitergehen.  Der kleine Babyauslauf wird vergrößert werden.  Immer wieder verschiedene Mobilitäts-Anregungen werden hinzugefügt und ausgetauscht werden.  Die Terrasse kann erobert werden.  Dann der große untere Garten über die Welpenrampe und endlich wird ihnen der gesamte Garten zur Erkundung zur Verfügung gestellt….  Wir freuen uns schon darauf, sie bei all diesen Schritten zu begleiten!

20. Juli 2020

Gewichtsmäßig fingen sie ganz unten an.  Die erste Woche waren sie der leichteste Wurf, den wir bisher hatten.
Und dann legten sie los!  Inzwischen haben sie schon fünf Würfe überholt:


19. Juli 2020

Die erste Wurfabnahme durch unseren Club.  Lava behielt alles genauestens im Auge.
Sie ist nach wie vor sehr besorgt, wenn eins ihrer Kleinen anfängt zu quietschen….


18. Juli 2020

Und noch einmal alle vier:

17. Juli

Heute sind sie genau zwei Wochen alt und alle Augen haben sich inzwischen geöffnet:

16. Juli 2020

Warten auf den Zimmerservice:


14. Juli 2020

Coronabedingt haben wir diesmal die Zahl der Besucher im kleinen Schlafzimmer stark eingeschränkt.
Umso schöner, wenn dann doch jemand kommt:


13. Juli 2020

Immer noch sind die Augen geschlossen und sie verbringen ihre Tage schlafend und trinkend.



12. Juli 2020

Die beiden Mädchen wünschen eine gute Nacht:


11. Juli 2020

Das tägliche Wiegen zeigt uns mit einem Blick, ob alles in Ordnung ist. Wichtig ist, dass sie zunehmen.  Wieviel ist erst einmal zweitrangig. Dennoch ist es spannend, die Durchschnittsgewichtskurven der verschiedenen Würfe zu vergleichen.  Der M-Wurf hatte sehr niedrige Geburtsgewichte und begann ganz unten (dick orange).  Inzwischen haben sie den D-Wurf bereits weit überholt.  Damals hatte die Mutterhündin nicht genügend Milch und wir versuchten alles, um die Milchproduktion anzukurbeln. Bei Lava gibt es da keine Probleme – und es sind ja auch nur vier Welpen:

10. Juli 2020

Und schon sind sie wieder eine Woche alt!


9. Juli 2020

Zeit für die erste Maniküre!  Und nein, er gähnt nur …  😀 !


8. Juli 2020

Nachdem es coronabedingt inzwischen wieder möglich ist, durfte ich heute die erste Wurfabnahme bei einem Sheltiewurf machen.  Es ist immer wieder faszinierend, dass Colliewelpen leichter sein können als die Welpen der so viel zierlicheren Shelties!  Auch in diesem Sheltie-Wurf gibt es vier Welpen – und das Durchschnittsgewicht ist deutlich höher als dieses Mal bei uns.  Auch für uns ist es der bisher leichteste Wurf, den wir je hatten.
Umso erleichteter bin ich über die ausgesprochen guten und problemlosen Zunahmen:

7. Juli 2020

Noch sind sie blind und taub. Augen und Ohren sind noch ganz buchstäblich zugewachsen. Nur die Nase funktioniert von Geburt an bestens – schließlich ist es überlebenswichtig, dass sie die Milchquelle finden können!
Wie schön, wenn auch der Menschengeruch von Anfang mitmischt! Unsere vier bekommen diesmal besonders viel davon ab, weil Lavas Besitzerin mit viel Zeit ganze Stunden zusammen mit Lava in der Wurfbox verbrachte!

6. Juli 2020

Die Jungs hängen ab und die Mädels stehen an der Bar 😉 :


5. Juli 2020

Nun ist unser vierblättriges Kleeblatt einen Tag alt und kann sich vorstellen:

Kalalassie’s my name is Leslie not Lassie, “Leslie”
geboren um 14.30
Gewicht 190g
Kalalassie’s my heart goes boom, “Boomer”
geboren um 14.50
Gewicht 182g
Kalalassie’s my oh my how pretty, “Mya”
geboren um 19,52
Gewicht 214g
Kalalassie’s my little Drummer Boy, “Drummer”
geboren um 20.25
Gewicht 258g

3. Juli 2020

Herzlich willkommen, ihr Süßen!